PKF München
PKF in der Presse

Presse

Pressemitteilungen

17.04.2018

PKF Nachrichten 04 I 2018 - Bitcoin: Virtuelle Goldgräber und deren Besteuerung im privaten und betrieblichen Bereich

Der Bitcoin erfährt spätestens seit dem rasanten Kursanstieg im Jahr 2017 einen immer größeren Bekanntheitsgrad. Dabei ist der Kurs äußerst volatil: Im Laufe des Jahres 2017 stieg er von 930 € auf 16.892 € (dem Allzeithoch Mitte Dezember 2017), um dann bis Mitte März 2018 wieder auf 6.656 € abzustürzen. Infolge der Ausbreitung dieses Zahlungsmittels sowie wegen der damit verbundenen Kursgewinne und -verluste haben Fragen nach der zutreffenden steuerlichen Behandlung stark an Bedeutung gewonnen.

Neben diesem Brennpunktthema finden Sie folgende weitere Themen in unserer neuen Ausgabe der PKF Nachrichten 04/2018:

STEUERN
»  Steuerpolitische Ziele der neuen Bundesregierung: Wer wird entlastet?
»  Rechtsberatung in Zusammenhang mit Grundstücken: Umsatzsteuerliche Folgen beachten

RECHT
»  Betriebsratswahlen 2018: Grundregeln einer ordnungsgemäßen Abwicklung
»  Entgelterhöhung nach Betriebsübergang: Vorsicht bei dynamischen Bezugnahmeklauseln
»  Wettbewerbsverbot kann durch Rücktrittserklärung aufgehoben werden

RECHNUNGSLEGUNG & FINANZEN
»  Erbschaftsteuerliche Unternehmensbewertung: Keine Berücksichtigung von latenten Steuern bei der Ermittlung des Substanzwert