PKF München

PKF München - Carve-Out Solutions

Die Carve-Out Strategie definiert das Was, Wann und Wie der Ausgliederung:

Es gilt nachfolgende Herausforderungen und Meilensteine (M1 bis M12) im Rahmen des Carve-Outs erfolgreich umzusetzen:

  • Schaffung eines gemeinsamen Carve-Out Verständnisses innerhalb der (Target)-Organisation (M1)
  • Definition des Business in Scope: z.B. Tochterunternehmen, Business Units, Kostenstellen, etc. (M2)
  • Anzahl der Länder und Gesellschaften bzw. Betriebsstätten beeinflusst Komplexität der Carve-Out Prozesse (rechtlich u. steuerlich) (M3)
  • Frühzeitige Erkennung von operativer Komplexität und Sicherstellung operativer Leistungsfähigkeit vor, während und nach dem Carve-Out („Day-1-Readiness“) (M4)
  • Steueroptimierter Aufbau der neuen Gesellschaftsstrukturen (M5)
  • Abgrenzung der relevanten Vermögenswerte und Schulden (M6)
  • Implementierung eines zusammenhängenden Berichtswesens aufgrund fehlender historischer Finanzdaten. Dies beinhaltet die Bereitstellung von Carve-Out Financials und Fact Books für ggf. IPO (Roadshow) (M7)
  • Identifizierung von Art und Umfang der Konzernverflechtungen (Shared Services wie IT und HR) (M8)
  • Gegebenenfalls fortlaufende Abstimmung mit dem Käufer (unter kartellrechtlichen Gesichtspunkten zwischen Signing und Closing) (M9)
  • Unternehmensbewertung als auch Kaufpreisbestimmung und ggf. aufwendige (Nach-) Verhandlungen mit dem Käufer (Notwendigkeit von Compliance-Lösungen) (M10)
  • Erreichen der geplanten Savings bzw. Synergien (u.a. durch Transparenz in den Finanzkennzahlen) (M11)
  • Gegebenenfalls Fusionsbegleitung und „Post Merger Integration“ (M12)

 

Erfahren Sie mehr über unsere Carve-Out Services.

Ihr Ansprechpartner Herr Wohldorf