PKF München

Wirtschaftsprüfung &
Beratung

Country-by-Country-Report

Verkaufsprozesse

Planung als Basis von Verkaufsprozessen

Empirische Untersuchungen zeigen, dass knapp die Hälfte der Familienunternehmen in Deutschland den Verkauf als Unternehmensnachfolge wählt. Um angemessene Kaufpreise zu ermitteln, wird i. d. R. eine Unternehmensbewertung durchgeführt. Die wesentliche Basis dieser Unternehmensbewertung stellt die Planung dar.

Im Hinblick auf einen bevorstehenden Verkauf empfiehlt sich eine Unternehmensplanung insbesondere auch, damit Fehlentwicklungen rechtzeitig erkannt und Gegenmaßnahmen zur Kaufpreisoptimierung eingeleitet werden können. Weiterhin wird im Rahmen von Unternehmensverkäufen i.d.R. eine Unternehmensplanung von der Käuferseite gefordert. Hier befindet man sich natürlich in der besseren Position, wenn die einst selbst erstellte Planung als Basis für Verhandlungen verwendet wird. Grundsätzlich ist somit auch unabhängig von einem konkreten Bewertungsanlass die Erstellung einer integrierten Unternehmensplanung empfehlenswert.

Erfahren Sie mehr in dem PKF Spezial - Bewertungsprozesse.

PKF Spezial

PKF Nachrichten